Kirchenverwaltung

Kurz & Knapp:

Vorsitz: Pfarrer Heinrich Weber

Kirchenpfleger: Hermann Immerfall (seit 2006)

 

 

Die Kirchenverwaltung ist das gewählte Gremium der Pfarrei das mit H. Pfarrer Heinrich Weber als Vorsitzendem die Kirchenstiftung Alburg St. Stephan rechtlich vertritt. Im Allgemeinen nimmt sich die Kirchenverwaltung aller technischen und organisatorischen Belange der Pfarrei an und bewältigt so vor allem die finanziellen Angelegenheiten und Aufgaben der Pfarrgemeinde. Die Hauptaufgaben der Kirchenverwaltung sind hier speziell das Aufstellen des Haushaltsplanes für das jeweils anstehende Haushaltsjahr, die Überwachung des Gesamtbudgets und die damit verbundene Entscheidungsgewalt sowohl zu Beschaffung und Unterhalt als auch zu Baumaßnahmen der Kirche. Außerdem stellt die Kirchenverwaltung die Jahresrechnung und die Kinderhausabrechnung auf, führt das Inventarverzeichnis, schließt gegebenfalls Verträge ab und beantragt bei Bedarf Zuschüsse von Seiten der öffentlichen Hand der Bischöflichen Finanzkammer. Des Weiteren ist die Kirchenverwaltung durch den Pfarrer sowie auch durch den Kirchenpfleger und das Gremium als Ganzes Entscheidungsträger bei Einstellungsgesprächen.

Mitglieder und Zuständigkeitsbereiche

Die Mitglieder der Kirchenverwaltung sind folgenden Aufgabengebieten zugeordnet:

Ammer Thomas: Internet- und Datenschutz sowie Kinderhausbeauftragter

Botzler Lothar: Zuständig für den Bereich Stephanussaal sowie für die Kirche in Kay

Däge Walter: Zuständigkeitsbereich Pfarrkirche
Immerfall Hermann (Kirchenpfleger): Zuständigkeitsbereich Kinderhaus sowie Haushaltsplanung
Ries Peter (Schriftführer): Pfarrfestbeauftragter
Schill Gerhard: Friedhofsbeauftragter
Weber Heinrich (Pfarrer und Kirchenverwaltungsvorstand): Zuständig für den Bereich des Pfarrhofes